Widerruf und Rückgabe

1. Gemäß den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches kann der Käufer innerhalb der Widerspruchsfrist seine Bestellungen, ohne Angabe von Gründen, widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung und endet nach 14 Tagen. Der Widerruf ist in Textform (z.B. Brief, Fax, Mail) oder fristgerechte Rücksendung zu erklären. Im Falle eines Widerrufs trägt der Käufer die kosten der Rücksendung, wenn der Bestellwert 40,00EUR nicht überschreitet. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware innerhalb von zwei Wochen nach Ausübung des Widerrufrechts zurückzusenden, wenn der Widerruf nicht bereits durch die Rücksendung der Ware erfolgte.
2. Der Käufer hat Wertersatz für eine durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch auftretende Verschlechterung der Ware zu leisten, wenn die Ware durch diese Verschlechterung nicht mehr als neu verkauft werden kann. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen sondern lediglich prüfen, und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.  
3. Ausgenommen vom Widerrufsrecht und der Rückgabe sind Zuschnitte, Kundenspezifische Einzelanfertigungen, oder Waren, die ausdrücklich auf Wunsch des Kunden bestellt wurden.
Loading…
Loading the web debug toolbar…
Attempt #